Lies und (p)lausch

Krimi- und Drehbuchautorin Jennifer B. Wind liest, talkt und rezensiert für mywoman.at

Freund/innen dieses Blogs

minze, fifty/fifty Köln & Wien, unclethom, Traumwelt, marieblue, eliza, dendrobium, indian, Buchecke, purple81, lisselka, Wissen teilen!, Ich liebe das Chaos!, et,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
Glückliches 2015, dendrobium, Traumwelt, pink ,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 1417 Tage online
  • 145943 Hits
  • 130 Stories
  • 242 Kommentare

Letzte stories

Hier kommt die Sonne durc...

Liebe Leser/innen, hier kommt das letzt... jbwind,2017.07.31, 16:090 Kommentare

@maine coone

Danke fürs reinschauen. Ja, es gibt... jbwind,2016.02.10, 13:22

Gratuliere!

Es schaut also so aus, als ob noch viele... maine coon,2016.01.25, 15:57

100 000 DANK!

Liebe Leser/innen, Heute ist der 100 0... jbwind,2016.01.22, 16:242 Kommentare

Das Kaleidoskop der Liebe...

Liebe Leser/innen, der dritte Adventson... jbwind,2015.12.16, 16:390 Kommentare

Moedling von seiner duest...

Liebe Leser/innen, heute stelle ich euc... jbwind,2015.11.09, 21:580 Kommentare

Die Aesthetik der Brutali...

Liebe Leser/innen, heute stelle ich euc... jbwind,2015.11.05, 18:480 Kommentare

Traeumen vom Anderswo - E...

Liebe Leser/innen, heute verlasse ich d... jbwind,2015.10.31, 18:090 Kommentare

Kalender

November 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
14
16
20
22
26
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 24.9., 22:31 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 24.9., 19:09 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 22.9., 14:03 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 22.9., 13:58 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 22.9., 13:50 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 20.9., 10:27 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.9., 14:43 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
Freitag, 15.11.2013, 21:45

Liebe Leser/innen,

diese Woche habe ich euch Matthias Jösch und seinen Thriller "Mammon-für deine Sünden wirst du büßen" vorgestellt. Das Buch ist im dotbooks Verlag erschienen, den viele von euch vielleicht noch nicht kennen werden.

Was ist das also für ein Verlag, dem der Autor in seinem Interview Rosen streut?


„Einfach lesen“ ist der Slogan des eBook-Verlags dotbooks, der seit 2012 für Furore sorgt. Innerhalb kurzer Zeit hat er ein umfangreiches und vielfältiges Programm veröffentlicht und ist einer der deutschsprachige Pionier im Bereich des digitalen Lesens.
Drei Personen aus dem Verlagsteam haben sich einem Interview gestellt: Beate Kucketz (Verlegerin), Timothy Sonderhüsken (Programmleiter) und Sarah Mirschinka (Vertriebsleiterin) Hier sind die Antworten:

Ein Interview mit dotbooks:

Frage: Warum Dotbooks?


Beate Kuckertz (Verlegerin): „Ich habe über 20 Jahre in großen Verlagen gearbeitet, zuletzt war ich 12 Jahre lang Verlagsleiterin für die Belletristik bei Droemer Knaur. Ich habe mir dann bewusst eine Auszeit genommen, um zu überlegen, was ich mit dem Rest meines Lebens anfangen will. Letztendlich hat sich für mich herausgestellt, dass man das machen muss, für das man brennt – und deswegen stand für mich fest, dass ich einen eigenen Verlag gründen würde. Das habe ich im Februar 2013 getan, und seit Juli 2013 kann man unsere Bücher kaufen.“

Frage: Und warum einen eBook-Verlag?

Beate Kuckertz: „Das ist für mich die logische Konsequenz – sowohl aus den letzten 20 Jahren als auch aus den jüngsten Entwicklungen. Mein Herz schlägt für die populäre Unterhaltung, vom Thriller über die Liebesgeschichte bis zur Fantasy und dem historischen Roman. Außerdem möchte ich ein Buchprogramm für Menschen machen, die so sind wie ich: keine Gelegenheitsleser, die nur ein paar Mal im Jahr ein Buch zur Hand nehmen, sondern diejenigen, die sehr viel lesen und denen ohne neue Geschichten etwas fehlen würde im Leben. Diese Leser haben bisher vorwiegend Taschenbücher gelesen – und beginnen nun zunehmend, auf eReader und eBooks umzusteigen. Die Vorteile liegen auf der Hand: mit einem eReader hat man seine Bibliothek immer dabei.“


Sarah Mirschinka (Vertriebsleiterin bei dotbooks): „Das ist der große Verkaufsvorteil, den eBooks haben. eReader sind handlich und in jeder Handtasche unterzubringen. Und die beleuchteten Modelle ermöglichen es sogar, im Dunkeln zu lesen – für begeisterte Leser wie mich, die aber auch viel unterwegs sind, ist das ein Traum, der wahr wird. Hinzu kommt, dass wir im eBook günstigere Preise kalkulieren können als bei gedruckten Taschenbüchern, bei denen der Durchschnittspreis inzwischen bei über 10 Euro angekommen ist.“

Frage: Glauben Sie denn, dass das eBook das gedruckte Buch komplett ablösen und verdrängen wird?

Beate Kuckertz: „Davor haben manche Leser Angst – und die kann ich ihnen nehmen: eBooks sind nicht das Ende des gedruckten Buchs, sondern einfach eine neue Möglichkeit, Geschichten zu transportieren und Texte zu lesen. Ich selbst lese inzwischen größtenteils auf meinem Reader – erfreue mich aber manchmal immer noch daran, in meiner Lieblingsbuchhandlung ein gedrucktes Buch zu kaufen. So geht es den meisten Menschen, die ich kenne, und so wird das auch noch sehr lange bleiben.“

Frage: „Gibt es Bücher oder Genre, die sich besonders für eBooks eignen?“


Timothy Sonderhüsken (Programmleiter dotbooks): „Ja und nein. Wie Beate Kuckertz gerade schon erklärt hat, bieten wir bei dotbooks ein Programm an, das dem eines breit aufgestellten Taschenbuchverlags ähnelt. Unser Qualitätsanspruch ist ‚Für jede Lesestimmung das richtige Buch‘. Bei dotbooks – und im eBook – finden Sie also Krimis, Thriller, psychologische Spannung, Liebesgeschichten, humorvolle Unterhaltung, Erotik, Fantasy und, und, und. Bisher habe ich noch kein Genre gefunden, dass im eBook nicht gut gehen würde – wenn man vielleicht mal von der Lyrik absieht.“

Frage: „Sie haben Gedichte veröffentlicht? Das erscheint mir doch eher ungewöhnlich.“

Timothy Sonderhüsken: „Das ist es auch. Ich habe nun auch schon 20 Jahre in verschiedenen Verlagen hinter mir, und eins hatten sie alle gemeinsam: sie haben keine Lyrik veröffentlicht, weil sich diese leider nicht gut verkauft. Beate Kuckertz und ich haben uns die Frage gestellt: Stimmt das wirklich – und muss das so sein? Also haben wir uns umgehört, wir sind mit einigen tollen Autoren ins Gespräch gekommen und haben gemeinsam mit ihnen beschlossen, dass wir das Wagnis ausprobieren wollen.“

Frage: „Aber offensichtlich mit überschaubarem Erfolg?“

Timothy Sonderhüsken: „Das haben Sie schön ausgedrückt.“

Frage: „Schmerzt Sie so ein Flopp als Programmacher, der mit viel Herzblut bei der Sache ist?“

Timothy Sonderhüsken: „Ja, auf jeden Fall, denn es ist nicht schön, wenn Autoren enttäuscht werden. Andererseits würde es mich mehr schmerzen, wenn wir es nicht probiert hätten. Wenn ich mich für einen Autor begeistere, dann will ich mich auch für ihn einsetzen – ganz egal, ob er nun Thriller schreibt, die dafür bekannt sind, eine breite Zielgruppe zu haben, oder einen Lyriker, der Gedichte schreibt.“

Beate Kuckertz: „Genau diese Abenteuerlust könnte man tatsächlich als Triebfeder von dotbooks bezeichnen. Wir sind offen für alles, probieren gerne neues aus und kehren mit genau der gleichen Freude auch zu Ideen zurück, die lange Zeit brachgelegen haben – so werden demnächst bei dotbooks diverse Romanserien veröffentlicht, was natürlich an die guten alten Kolportageromane erinnert, die es bereits seit dem 15. Jahrhundert gibt.“

Timothy Sonderhüsken: „Wobei unsere Themen deutlich frischer sind.“

Frage: „Das hört sich alles fast zu gut an, um wahr zu sein.“

Sarah Mirschinka: „Es ist natürlich auch harte Arbeit. Gerade im Vertriebsbereich – in der digitalen Distribution und im eBook-Marketing – gibt es noch keine festen Strukturen, Regeln und Gewissheiten in der eBook-Branche – aber darin liegt natürlich auch der Reiz. Gemeinsam mit meinem Team entwickle ich nun neue Strategien, um Buchhändler und Leser für unsere eBooks zu begeistern, und lerne jeden Tag etwas dazu. Das ist anstrengend, gibt aber auch viel Energie.“

Beate Kuckertz: „Wichtig ist uns auch eine große Transparenz gegenüber den Lesern. Wir wollen nicht nur unsere Bücher zeigen, sondern auch Einblick in das geben, was uns ganz persönlich an ihnen begeistert und was uns bewegt. Deswegen stellen wir auf unserer Website www.dotbooks.de jede Woche sehr persönlich eins unsere Lieblingsbücher vor, unser BUCH DER WOCHE. Und wir sind natürlich auch in den Social-Media-Kanälen aktiv – bei www.twitter.com/facebook_verlag und www.facebook.com/dotbooks. Wobei mir der Kollege Sonderhüsken da manchmal fast zu viel aus dem Nähkästchen plaudert.“

Timothy Sonderhüsken: „Das sehe ich nicht so. Aber ich freue mich über jeden Neuzugang in unserem virtuellen Freundeskreis.
Und sollte es nun Fragen geben rund um unsere eBooks und Autoren: Ich freue mich, sie hier im Blogg beantworten zu dürfen


Also, nun seid ihr gefragt.

Wenn ihr Fragen an den Verlag habt, stellt sie hier! Alle Fragen werden beantwortet!

Und schaut am Sonntag auf jeden Fall wieder rein, wenn es wieder heißt: "Lies und plausch mit Jenny!"